Lars Delberg neuer 1. Vorsitzender im ASCD

Vorstellung des neuen Vorsitzenden
Quelle ascd.de

Wie wir unseren Mitgliedern bereits durch die Vereinszeitung und durch den Newsletter verkündet haben, hat der ASC Duisburg einen neuen 1. Vorsitzenden.

Lars Delberg (45 Jahre), im Verein sicherlich kein unbekannter, wurde vom Vorstand des ASCD zum kommissarisch zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Hier wollen wir euch Lars mit einem kurzen Interview ein wenig näher vorstellen.

Lars, du bist 1991 in den ASCD eingetreten. Herzlichen Glückwunsch zu 30 Jahren Mitgliedschaft!

Delberg: (lacht) „Vielen Dank!“

Wie ist deine Bindung zum Verein entstanden? 

Delberg: „1990 bin ich über den Wasserball auf den ASCD aufmerksam geworden oder auch andersrum. Ich habe dann viel Zeit im Verein verbracht und durfte neben meiner Partnerin, viele, tolle Menschen kennen lernen, die mir bis heute wichtig sind. Der ASCD ist eben auch eine klasse Umgebung für Kinder – auch unsere beiden Töchter sind immer gerne im Verein. Für mich ist es zudem ein Platz zum „Runterkommen“ vom Arbeitsalltag.“

Was machst du beruflich?

Delberg: „Ich bin Partner bei einer Unternehmensberatung in Düsseldorf. Wir beraten im Umfeld Business Intelligence & Prozessberatung. Dabei verbinden wir Betriebswirtschaft und Technik für optimierte Entscheidungsfindung und Unternehmenssteuerung.“

 

Wie bist du dazu gekommen im ASCD auch ehrenamtlich mitzuarbeiten? 

Delberg: „Ich wollte für die tolle Zeit, die ich hier genießen konnte und kann auch etwas zurückgeben! Dann habe ich angefangen mit dem Jugendwart und dem Beiratsposten und jetzt eben als 1. Vorsitzender.“

 

Wie denkst du über deine neue Aufgabe? 

Delberg: „Es ist keine einfache Aufgabe, direkt auf Axel zu folgen. Er hat einfach sehr viel geleistet in seiner Zeit als Sportlicher Leiter und 1. Vorsitzender und hinterlässt eine große Lücke. Gemeinsam mit dem restlichen Vorstandsteam, möchte ich dazu beitragen, dass wir die Lücke etwas kleiner halten. Ich setze hier alles auf die Karte „Team-Work“. Um dem Anspruch an die Position gerecht werden zu können, werden wir die Aufgaben auf mehrere Schultern verteilen. Auf dieser Basis kann ich das dann mit meinem Job vereinbaren und wir stellen den Verein stabil für die Zukunft auf.“


Wir wünschen dir Lieber Lars, alles Gute in diesem neuen Amt und immer das richtige Fingerspitzengefühl.

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin