MASTERS GERMANY
T E A M S
D W M
Die Spieler
Headlines ab 2005
Schnee von gestern
International
FOTOS2011
Budapest 2013
Einladungen Turniere
Einladungen
Impressum

WASSERBALL
SCHULE

FOTOS ab 2005

FOTOS  2011

Wasserball Masters Deutschland


Nachwuchstalenteblock

Das ist ja wie früher !
effektiv Vokabeln lernen

VOKALIA



zur iPhone App
 



coaching supervision






 



7 Tage WM in einem super freundlichem MONTRÉAL.

GERMANY55
(SV Cannstatt)
hält Einzug ins Halbfinale

Spiel gegen die USA ging trotz toller Paraden von
Santiago Chalmovsky und günter baudewig mit 9:6 erloren
 




Allen WM Teilnehmern
eine schöne Reise.






Wir Sehen uns in MONTRÉAL
 



< Die Offizielle Broschüre >
 

Der Spielplan für GERMANY

Im Kader GERMANY: 

Dirk Räthe, Thomas Gohrke, Peter Gaudig, Heiko WünschJens-Peter Oblau, Carsten Schill, Christian Beck, Frank FahrigWolfgang Gätcke, Wolf-Rüdiger Schulz, Jochen Hintze, Dieter HöfelJoop Rohof, Hartmut Schüppler,  Peter Furmaniak, Andreas ÖrdögDr. Jürgen Braas, Franco Schilling, Frieder ClassGünter Kilian, Hansi Brückner, Ludger Weeke, Günter Wolf, Dr. Miklos HarmoriKarl-Heinz Scholten, Norbert Bande, Rüdiger Asche, Udo SchäckermannNorbert Schüppler, Dr. Heiner Halfmann, Dr. Radu Rusu, Dr. Bernd FröhlichWolfgang Schoch, Dr. Georg Földvari, Ferenc NagyIstvan Steff Richer, Michael Locht, Andreas SchlagmannJörg Kahn, Tom Beinert, Peter Brode, Heiko Zantop, Marco LöscheSantiago Chalmovsky, Thomas Müller, Robert Jobst, Franz-Josef RichterIstvan Steff Richer, Michael Locht, Andreas SchlagmannThomas Pakenius,  René Plaeschke,  Steve Mc Cartney Frank Otto, Roland Maurer, günter baudewig
 

05.04.2014

 Deutscher VizeWasserball Meister 2014
70+
kommt aus Gotha


v.li. Bernd Klemm, Hans Georg Thiel, Jochen Thiel, Jürgen Hellwig, Joachim Heise, Rolf Rössel, Manfred Buchta, Peter Edel,  Hermann Hübsch,  Hermann Heise.

Bei den Deutschen Masters im Wasserball am Wochenende 27.-29.6.2014 in Krefeld erreichten die Spieler AK +70 einen guten 2. Platz
- auch Roland Czeche spielte mit
 Poseidon Hamburg den 2.Platz in der AK +65

außerdem erreichte Rolf Künzel mit dem
 SV Zwickau einen 3.Platz in der AK 60
 - Herzlichen Gückwunsch

12.07.2014   

 

Die WATERPOLOMASTERS DUISBURG
holten einmal Silber und zweimal Gold



Dietmar Diegel  

der schussgewaltige Linkshänder Dietmar Diegel
wurde in der 45+ in Krefeld
Deutscher Wasserball Meister 2014
 

08.07.2014   

 Drei Tage lang wurde gekämpft!
Jetzt sind sie vorüber die
 19ten Deutschen Wasserball Meisterschaften
der Masters im Wasserball.
Gratulation an alle Medaillen Gewinner und einen großen Dank an den Ausrichter
SV Bayer Uerdingen 08 e.V.

SV Blau-Weiß Bochum Bronzemedaillengewinner in der AK 30+

Von links AK 30+: Coach Henk van de Kuijt, Carsten Dorn, Christian Koch, Bastian Wehmeier, Daniel Gohrke, Sebastian Hoffmann, Franz-Josef Nölke
Vorne: Peter Wulf, Frank Lerner, Stefan Kräling, Sebastian Wehner, Vadim Shvab
(fehlt auf dem Bild)
 
SV Blau-Weiß Bochum Bronzemedaillengewinner in der AK
 
v
on links: Muharem Selman, Henk van de Kuijt (Coach), Vadym Naumenko, Werner Schering, Christian Koch, Frank Lewark, Harald Westbrock, Stefan Reher, Christian Müller-Mai, Andreas Kaleja,, Markus Haseloff, Helge Hintze Carsten Kappich, Knieend: Uwe Muck
 
SV Cannstatt AK 65+ Deutscher Meister


Von links: Hartmut Schüppler, Frieder Class, Andreas Ördög, Joop Rohof, Wolfgang Kuhnle (Coach), Günter Engelhardt, Dieter Höfel, Günther Schreiner, Wilfried Schwab
Vorne: Jochen Hintze, Jürgen Braas, Wolf-Rüdiger Schulz, Wolfgang Gätcke, Peter Furmaniak, Franco Schilling

 
SV Cannstatt AK 60+ Vizemeister


Von links: Helmut, Jürgen Braas, Albert Brandl, Joop Rohof, Robert Ziegler, Peter Furmaniak, Friedhelm Rasing, Rene Plaeschke
Es fehlen: Frieder Class, Jürgen Furmaniak, Günter Gruber, Wolfgang Gätcke
 
 
SV Cannstatt AK 70+ Deutscher Meister


Von links: Christian Royla, Hartmut Schüppler, Axel Stecker, Andreas Ördög, Roland Schönhaar, Frieder Class (Coach), Wolf-Rüdiger Schulz, Günther Schreiner, Günter Engelhardt, Jochen Hintze, es fehlt: Erle Knackstedt
 

Bronze 35+ ging an Halle-Saale



Auch die Tatsache, das im Waldsee gespielt werden musste, hielt  die  Damen aus Uerdingen, Gronau, Köln und Essen nicht davon ab am Wochenende um den
Deutschen Meister Titel zu kämpfen.


hier der zweitplazierte SV Gronau 1910 e.V.


Foto: Iris Meyer
Oben v.l.n.r
Melanie Nölke, Sabine Kottig, Birgitt Arends, Claudia Nyhuis, Ina Lünterbusch , Iris Meyer
Unten v.l.n.r
Patricia Stenvers-Klahr, Inga Papajewski , Jasmin Effele, Chantal Wennemaring,
Heike Voss , Constanze Pfarr


und das Team von Bayer  Uerdingen

oben v.l.n.r
        Jörg Valder, Heiko Schwarz, Guido Niechcial, Jens Goldbaum, Peter Neuens, Eike Neven

unten v.l.n.r
                    Carsten Peifer, Thomas Lickes, Ingo Neven, Daniel Thelen
 


AK30
1. Würzburg 31:15  6:0
2. Brandenburg 32:20  4:2
3. Platz Blau-Weiß Bochum
4. Platz Bayer Uerdingen

30+ Frauen
1. SV Bayer Uerdingen 21:6  5:1
2. SV Gronau 24: 9  4:2
3. TP Köln 8:10 3:3
4. SG Wasserball Essen 5:33  0:6

35+
1. Bayer Uerdingen 39:10  8:0
2. TV Gut Heil Billstedt 31:15 5:3
3. SV Halle 30:21  5:3
4. TSG Weinheim 17:42  2:6
5. Bocholter WSV 8:37  0:8

40+
1. Spandau 04 Berlin 41:19  8:0
2. WP Masters Duisburg 33:20  5: 3
3. Charlottenburg 22:18  5:3
4. Neustadt 21:37  2: 6
5. Münster 21:44  0:8

45+

1. WP Masters Duisburg 29: 9  6:0
2. Köln 19:16  3: 3
3. Bayer Uerdingen 15:20  3:3
4. Oberhausen 10:28  0:6

50+

1. WP Masters Duisburg 8:19  4:0
2. BW Bochum 11:16  2:2
3. Düsseldorfer SC

55+

1. SV Cannstatt 23:10 4:0
2. Düsseldorfer SC 9:7  2:2
3. PSV Duisburg 13:20  0:4

60+
1. Düsseldorfer SC 24:12 4:0
2. SV Cannstatt 24: 18 2:2

3. Zwickau 11:29 0:4


65+
1 SV Cannstatt 7: 6 4:0
2 SV Poseidon Hamburg 6:7  0:4

70+
1. SV Cannstatt 7: 3 4:0
2. SV Gotha 3: 7 0:4
 

30.05.2014   

SV Blau-Weiß Bochum verliert beim
47. Offenbacher Masters-Turnier
 das Halbfinale durch 5-Meter-Schießen

von links: Muharem Selman, Sebastian Hoffmann, Christian Koch, Andreas Kaleja, Peter Furmaniak, Jürgen Furmaniak, Harald Westbrock, Vadym Naumenko, Jochen Busch, Stefan Reher, Helge Hintze, Christian Müller-Mai, Bondscoach Henk van de Kuijt, nicht auf dem Bild: Norbert Bassmann, Rainer Micheel,

Der SV Blau-Weiß Bochum nahm mindestens zum 40. Male an dem Offenbacher Masters-Turnier teil, das bereits zum 47. Male zur Freiluftsaisoneröffnung ausgespielt wurde. Die Bochumer wurde in der Vorrundengruppe C mit Cannstatt, Prag (Tschechien), Darmstadt, Gruppenerster. Leider unterlagen die Bochumer in einem heiß umkämpften Halbfinale gegen den späteren Turniersieger Erster Offenbacher SC nach einem 3 : 3 nach der regulären Spielzeit im Fünfmeterschießen mit 3 : 4 (Endresultat 6 : 7)

Da der 3. Platz nicht mehr ausgespielt wurde, kamen sowohl Bochum als auch Kreuzlingen (Schweiz) auf den Bronzemedaillenrang

05.05.2014   

SV Cannstatt nimmt mit der
AK 65+ Mannschaft am
47. Offenbacher Masters-Turnier teil

von links: Hartmut Schüppler, Gerd Zimmer, Dieter Hoefel,   Frieder Class, Robert Ziegler, Wolf-Rüdiger Schulz, Frieder Class, Jürgen Braas, Wolfgang Gäthke,  Peter Furmaniak, J
ürgen Furmaniak  (nicht auf dem Bild)

Der SV Cannstatt nutzt mit der AK 65+ Mannschaft verstärkt durch einige jüngere 60+ Spieler das 47. Offenbacher Masters-Turnier als Training unter Wettkampfbedingungen gegen erheblich jüngere Mannschaften für die kommenden schwierigen Aufgaben bei den Deutschen Meisterschaften in Krefeld und den Weltmeisterschaften in Montreal.  Dabei überstanden wir trotz großer kämpferischer Einstellung nicht die Gruppenphase.

Cannstatt        :         Slavia Prag         4 : 6

Cannstatt        :         SV Blau-Weiß Bochum 2 : 9

Cannstatt        :         Darmstadt          1 : 8
 

05.05.2014   




 

Ein Film sagt mehr .....
Filme von Luis Alberto

Lanzarote 2013

Tenerife   2011

Madrid     2009


 

28.04.2014   


Oberbürgermeister Link ehrte erfolgreiche Masterssportler der Stadt Duisburg



Quelle: Facebook

Oberbürgermeister Sören Link ehrte im Mercatorzimmer des Rathauses die erfolgreichen Duisburger Seniorensportler des Jahres 2013. Die Sportler waren bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und Deutschen Meisterschaften ganz vorne mit dabei.

Link würdigte die herausragenden Leistungen vom Drachenboot-Rennen bis zum Wasserball: „Sie haben unsere Stadt auf nationaler und internationaler Ebene glänzend präsentiert. Dafür möchte ich heute ‚Danke’ sagen. Zu den Erfolgsträgern zähle ich auch alle, die Sie auf dem anstrengenden Weg auf das Siegerpodest fachlich und menschlich unterstützt haben: Ihre Vereine, Trainer, Betreuer, Ihre Familien, Freunde und Sponsoren. Ohne ein solches Netzwerk ist Leistungssport eigentlich auch gar nicht vorstellbar.“

Nicht auf, sondern direkt im Wasser probierten es andere Duisburger Sportler. Und das ebenfalls sehr erfolgreich: Sabine Leiding (SV Rheinhausen) erschwamm sich dabei die EM-Silbermedaille über 50 m Schmetterling, Wasserballer des ASCD waren sogar in zwei Altersklassen Bestandteil siegreicher deutscher EM-Mannschaften. Außerdem war der ASCD selbst zweimal Titelträger bei Deutschen Meisterschaften. Günter Baudewig gelang dieses Kunststück sowohl in der goldenen 40er- als auch in der 50er-Altersklasse.
- See more at: >>

08.04.2014

 




Einladung
 



 

 

 

 


Training WPMD
29.07.2014
20:30 Uhr


INSELBAD
dsv98

Duisburg Wetter
 

  ichbindabei Kai Obschernikat

 Bis zum 31.07.2014 22:22 gemeldet

 ichbinnichtdabei
Stephen McCartney , Andreas Schlappi Schlagmann, Santiago Chalmovsky, günter baudewig,  Norbert Bande, Dirk Hoffmann





Einladung
 



Spieler des Tages
Marc Buttmann

GEWINNER

Santiago Chalmovsky
Marc Buttmann
Rainer Osselmann
Carsten Marker
Otto Lindner

 
18: 14

VERLIERER

Günter Baudewig
Thomas Figura
Dietmar Diegel
Kai Obschernikat
Michael Locht

15.07.2014

Geburtstage im
Juli

22. Thomas Michl
23. Dirk Klingenberg
25. Rainer Osselmann


Herzlichen
Glückwunsch


Auch der Rheinberger Santiago Chalmovsky ist Torwart der Masters Nationalmannschaft.
RP Online

TEAM GERMANY
made by gb

hier die Ausrüstung
des dsv



Home | Wasserballturniere | Favoriten | Fotosammlung | Service | Über uns | Schnee von gestern | Save | Impressum

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert  Stand: 31.07.14