Mastersturniere

The toughest game in the worldBei uns Bochumern landen immer wieder Einladungen für Mastersturniere. Das liegt sicher daran, dass wir schon seit knapp 40 Jahren jedes Jahr am Offenbacher Mastersturnier teilnehmen, das früher noch Seniorenturnier hieß. Dadurch wurde man durch die anderen Gastmannschaften auch auf ihre eigenen Turniere aufmerksam. Leider können wir nicht immer an jedem Turnier teilnehmen, aber vielleicht können sich in unserer Community doch einige aufraffen und unseren Masterssport auch an für sie ungewohnten Orten ausüben. Unter dem Reiter “Turniere” wurde deshalb eine Zusammenstellung von Turnieren aufgeführt. Diese erhebt natürlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann mit eurer Hilfe immer wieder aktualisiert und komplettiert werden.

Trainingsspiel vom 31.03.2015 endet 23 : 18 für Weiß

waterpolo een toffe sport-002

Verlierer ohne Kappen: Werner Schering, Dietmar Diegel, Thomas Figura, Heiner Juffernholz, Peter Furmaniak, Norbert Bande, Jörg Tölle, Friedel Rasing Sieger weiße Kappen: Günter Baudewig, Bastian Wehmeier, Harald Westbrock, Christian Koch, Helge Hintze, Marc Buttmann, Andreas Schlagmann, Friedel Rasing Spieler des Tages: Dietmar Diegel

Ausschreibung der 20sten

dsv-m-72dpi-rgb-wball_0522da64b1

Ausschreibung der 20. Deutschen Meisterschaft der Masters im Wasserball 2015 Hiermit werden alle spielberechtigten Vereine aufgerufen an der Deutschen Meisterschaft im Wasserball teilzunehmen. Spielberechtigt sind jeweils Männer und Frauen des Jahrganges 1985 und älter. Die Meldung erfolgt bis zum 31.12.2014 durch die Vereine. Es wird in folgenden AK gespielt: Männer: AK 30+, 35+, 40+, 45+, 50+, 55+,60+ 65+ und 70+ Frauen: AK 30+ und älter. Die Meldegebühr beträgt pro Mannschaft 125-€. Die Zahlung sollte zweckmäßigerweise per Einzugsermächtigung (abzurufen unter www.dsv.de Link Master Wasserball, Ausschreibung 2015) erfolgen. Bei Überweisung des Meldegeldes wird gebeten dieses ab dem 2.1.15 bis zum 27.02.2015 auf das Konto Nr. 2065069, BLZ 52050353, Kasseler Sparkasse, Deutscher Schwimm-Verband … Weiter lesen

Redakteure gesucht

Redaktionsfeder

Wer hat Lust, für seine Stadt / Verein, über den Masterssport zu berichten. Wasserball Deutschland würden sich sehr darüber freuen. Technisch ist das wirklich einfach, die waterpolomasters.de ist jetzt so umgestaltet das es eine Leichtigkeit ist dort Artikel zu publizieren. Berichten könnt Ihr über alles was in unserem Sport so passiert, besonders begehrt sind Berichte mit Bildern wenn Ihr mit euren Teams unterwegs seit. Bis jetzt sind sind folgende Mastersredaktion vertreten Cannstatt (Frieder Class) Düsseldorf ( Norbert Bande) Bochum ( Peter Furmaniak) Oberhausen (Ulrich Matzken) Berlin (Oliver Ostermann) Duisburg (Günter Baudewig) Wie Ihr seht sind noch ne Menge Städte frei aber auch Mehrfachbelegung ist erwünscht. wenn Ihr Spaß daran hättet zum Redaktionsteam … Weiter lesen

Wo Männer noch Männer sein dürfen

P3240020

Am gestrigen Spieltag gab es nicht nur ein Spielergebnis, sondern auch vor und nach dem Spiel gab es Aufwärmer, Aufräumer und Spielfeldaufbauer. Gespielt wurde: weiße Kappen (18): Günter Baudewig, Michael Schulte-Kellinghaus,Rainer Hoppe, Bernd Beckschulte, Christian Koch, Geraldo Roja, Norbert Bande, Friedel Rasing gegen 18:23 ohne Kappen (23): Santiago Chalmovsky, Helge Hintze, Harald Westbrock, Dietmar Diegel, Peter Furmaniak, Jörg Tölle, Jens Giesen, Kalla Scholten unter der Leitung von Schiri Carsten Marker

Trainingsspiel 24.03.2015

WPMD wir für Deutschland

Training der WATERPOLOMASTERS DUISBURG im SCHWIMMSTADION DUISBURG 24.03.2015 20:45 Uhr Klick auf den richtigen Ball Heiner Juffernholz günter baudewig Dietmar Diegel Jörg Tölle Santiago Chalmovsky Norbert Bande Carsten Marker (Schiri) Barnie Beckschulte Helge Hintze Peter Furmaniak Harald Westbrock Michael Locht

Spielergebnis von gestern

Weiße Kappen 28 Arnulf Diegel Dietmar Diegel Helge Hintze Barnie Beckschulte Harald Westbrock Norbert Bande Peter Furmaniak Jörg Tölle Friedel Rasing  28:25 Ohne Kappen 25 Günter Baudewig Tim Tölle Rainer Hoppe Thomas Figura Michael Schulte-Kellinghaus Kalla Scholten Heiner Juffernholz Otto Lindner Kai Obschernikat Peter Furmaniak

Günter Baudewig