In fremden Teichen in Kazan fischen

imagice cat

What a different: waterpolo and swimming Montreal, Kazan …., all die großen Sportstätten der Welt erleben und dort wasserballspielen, nach 40 Jahren Waba in Deutschland, das sollte es sein. Es gab nur ein Problem, ich hatte kein Team, die jüngste Deutsche Mannschaft AK 60, also, zu jung mit 55. Da Synchronschwimmen und Springen nicht zu meinen bevorzugten Sportarten gehören, musste also ein Come-Back im Schwimmsport her. Der letzte Schwimmwettkampf mit 18, aber als Waba und Torwart müsste es für die Sprintstrecke in Kraul und Brust doch locker reichen. Also erster Start nach36 Jahren bei der WM in Montreal 2014. Sportlich gesehen, ein absolutes Desaster, selbst die Time Standards waren zu … Weiter lesen

Was braucht der Mann von Heute?

index

Man  nehme:                    einen Ball      +    Wasser   +   15 wilde Kerle      +    2 Tore        +     eine Pfeife Heraus kommt: Sieger Günter Baudewig Martin Küppers Peter Furmaniak Dietmar Diegel Franz-Josef Nölke Christian Koch Jörg Tölle Aldo Plotz 18 : 16 Verlierer Arnulf Diegel Kai Obschernikat Kai Brückner Michael Rabe Thomas Figura Dirk Hoffmann Michael Schulte-Kellinghaus Schiri: Carsten Marker  

Ein internationales Wasserballturnier in München muss her

MunichTritons Medizinstudenten aus München

Münchener Wasserballer/innen gehen neue Wege um endlich ein Wasserballturnier in München austragen zu können. Die Studenten gründeten ein gemischtes Team, die Munich Tritons Bitte schaut euch das geplante Projekt mal an, ich hoffe sehr das es Schule macht….. Erreicht das Projekt das Finanzierungsziel nicht erhalten die Unterstützer ihre Gelder zurück. AUSNAHME Ihr löst einen Gutschein ein. (Der gilt dann sofort und es gibt keine Rückzahlung) zum Projekt -> Wir wollen doch nur Wasserball spielen – und dafür nicht hunderte Kilometer weit fahren müssen! Deshalb organisieren wir diesen Oktober ein internationales Turnier bei uns in München, bei dem wir diesen tollen Sport hier in der Umgebung bekannter machen und mehr Menschen … Weiter lesen

Goldener Sonntag in Kazan!

IMG-20150816-WA0002

Titelverteidiger SC Düsseldorf gewinnt Endspiel hochverdient mit 5:2 gegen Neptun! WELTMEISTER 2015 SC Düsseldorf VizeWELTMEISTER Neptun BRONZE erkämpft sich Cannstatt Im kleinen Finale setzte sich die Spielgemeinschaft Cannstatt / Hamburg nach unentschiedenem Ergebnis im anschließenden 5m Schießen in Durchgang 2 durch! Keeper Pier Haarstick parierte 2 Penaltys! Allen herzlichen Glückwunsch! Die erfolgreichen 3 Teams in der AK 60+! Links Neptun, Mitte SC Düsseldorf, rechts SV Poseidon Cannstatt Spiel Platz 3, SVC – Europa 12:11, 1:1, 1:2, 2:2, 3:2. regulärer Endstand 7:7! 1 Runde 5 m 4:4, 2. Runde 1:0, Keepern Piet Haarstick hält den Wurf des Italiener damit 12:11!!! Gleich beim ersten Mal Bronze! Gratulation an die nie zu kämpfen Aufhörenden! … Weiter lesen

Wasserball Demonstration der Masters im Inselbad DSV 98

image2

Bericht und Fotos von Friedel Rasing: Im Rahmen der Strandparty am Samstag, den 14. August fand im Inselbad des DSV 98 eine Wasserball-Demonstration zweier höchst unterschiedlicher Mannschaften statt. Die in die Jahre gekommenen Duisburger Masters wurden dabei hervorragend eingestellt von Motivator und Trainertalent Ivan Vojković. Die „mutigen“ Gegner und Herausforderer gingen als Team der Jünglinge vom DSV 98 ins Becken. Auf den Rängen fanden sich viele Freunde des Wasserballsports ein und waren von den Leistungen hellauf begeistert. Die teilweise 50 – 60 jährigen Senioren mussten allerdings auch einige Auszeiten einlegenum durch isotonische Pilz-Getränke wieder zu Kräften zu kommen. Die Herausforderer waren bass erstaunt, weil die prächtig aufgelegten Masters im Spielverlauf stets mit 1 – 2 Toren führten. Kurioserweise endete das Spiel … Weiter lesen

Russen renken Thoma Schultergelenk wieder ein!

ttttttt

Ein schwarzer Samstag für den amtierenden Weltmeister SV Cannstatt (65+)! Im kleinen Finale unterlag man verdient mit 4:8 gegen Perth Cokatoos und blieb nach langen erfolgreichen Jahren erstmals ohne eine Medaille! Wermutstropfen, Hubert Thoma wurde bei einer Konteraktion vom australischen Gegenspieler gestoppt wobei er am rechten Arm verletzt und ins Krankenhaus verbracht wurde! Es stellte sich heraus dass der Arm ausgekugelt war! Die russische Medizinabteilung konnte das Gelenk wieder einrenken. Poseidon Hamburg gestartet den SV Cannstatt zu beerben scheiterte im Finale gegen die slowakische Mannschaft aus Piestany mit 7:5 und holte damit zum dritten Mal in Folge WM Silber! Schade es wäre mehr drin gewesen, aber bei einigen Spielern spielten … Weiter lesen

Da waren Frauen im Spiel !

Norbert Bande Kazan

Der 5. Spieltag in Kazan zeigte sich zunächst durchwachsen. Der Weltmeister von Montreal bot dem Herausforderer SV Poseidon Hamburg drei Viertel lang Paroli und lag vor dem letzten Anschwimmen sogar mit 3:2 in Führung! Allerdings ließ dann die Konzentration nach und HH konnte im letzten Abschnitt dreimal einsetzen zum 5:3 Erfolg und damit den Einzug ins Finale gegen Piestany! Herzlichen Glückwunsch den Männern von der Elbe und viel Erfolg! Es heißt Daumendrücken!! Das Spiel um Platz 3 bestreiten der SV Cannstatt und Perth Cockatoos Die beiden Finalspiele finden am 15.08.15 um 14:00 Uhr, Spiel um Platz 3 und das Finale um 15:00 Uhr statt, jeweils im Olymp Bad! Die Gemeinschaft … Weiter lesen

Dieter Höfel holte in Weltrekordzeit seine zweite Goldmedaille!

Kopf6

Der WM Dritte über 100m Brust Wolfgang Gätcke erränge heute auf der Kurzstrecke, 50m, einen hochverdienten dritten Platz und holte Bronze! WM Dieter Höfel schockte die gesamte Konkurrenz in der 70+ AK und holte in Weltrekordzeit seine zweite Goldmedaille! Von hier aus herzlichen Glückwunsch zu dieser großartigen Leistung! Die nichtschwimmenden Wasserballer der AK 65+ und 60+ verbrachten einen Wolganachmittag per Schiff auf dem Wasser!

Günter Baudewig