Das wird ja immer besser…

unser allwöchentlicher TuEsDay im Duisburger Schwimmstadion.
Vorbei die Ballpässe über gegnerische Spieler, vorbei die schnuckeligen Träumereien in der Abwehr. Jede kleine Unaufmerksamkeit wird von den neuen Nachwuchsmasters ausgenutzt um den Ball abzufangen oder ein Tor zu werfen.
Hervorragendes Matchklima über 60 Minuten Wasserball.
Nur Jens Giesen musste mit einer Blessur das Spiel vorzeitig beenden,

Team Santiago Chalmovsky gewinnt , Dirk Boll, Marco Halb, Roland Golla, Mischu Petrov,
Jobs Wünnenberg ,Christopher Schäckermann, Otto Lindner, Arnold Stoeffgesund
und Jens Giesen.

17:13

Tobias Kreuzmann

Tobias Kreuzmann

Team Baudewig verliert, Jörg Tölle, Michael Locht, Carsten Marker, Kai Obschernikat, Tobias Kreuzmann, Michael Schulte-Kellinghaus,  Müller und Vuk Vuksanovic.

die Jungmasters
Tobias Kreuzmann
Christopher Schäckermann
Arnold Stoeffges
Vuk Vuksanovic
Müller
gerngesehener Gast- und Bundesligaspieler Mischu Petrov

Euch allen eine schöne Woche….

mimimi Bundesligaspieler

thilo_kaiser

leises weinen am Beckenrand vor dem alldienstaglichen Wasserballspiel im Duisburger Schwimmstadion. Zu meiner Freude waren Tilo Kaiser, Michael Petrov und Vuksanovic Vuk bereit mit den den Masters ins Wasser zu steigen und selbige auch ein wenig aufzumischen. Allerdings ließen die sich selbstverständlich auch nicht lange bitten. Das Team um Arnulf Diegel im Tor gingen gegen das Team Baudewig recht schnell mit drei Toren in Führung. Tilo Kaiser (Wasserballer des Jahres 2011), Dietmar Diegel, Michael Schulte-Kellinghaus, Dirk Boll, Kai Obschernikat, Martin Küppers und Marco Halb ließen keine Chance aus dem Gegner zu zeigen welch brillantes Wasserball sie spielen können. Es bedurfte nun einer freundlichen Bitte von Baudewig an sein Team Rainer Hoppe, Carsten … Weiter lesen

„Da wächst was zusammen“

3e18dae0c500dab09849d5d2a6ea0b05

Die Masters der WSG Oberhausen und des  PSV Duisburgs starten  gemeinsam bei der DM in Hamburg   Wer  die Masters der WSG Oberhausen vergeblich im Meldeergebnis der Deutschen Meisterschaften in Hamburg gesucht hatte, dem  sei gesagt, die WSGO existiert weiter, wird nur bei der DM gemeinsam mit dem PSV Duisburg unter dessen Namen an den Start gehen. Zum Hintergrund: Schon immer haben einige Spieler über Zweitstartrecht beim PSV Duisburg gespielt.  Um aber zwei deutlich stärkere Mannschaften in der AK 50 und AK 55 an den Start zu schicken, entstand die Idee, alle Oberhausener Spieler mit Zweitstartrecht für Duisburg auszustatten, hinzukommen weiterer Spieler aus Uerdingen, so dass zwei deutlich verstärkte Mannschaften … Weiter lesen

TraumDuo Hoppe Schulte

schulte

23 zu 15 ging das Spiel am Dienstagabend im vollbesetztem 25 Meter Becken im Schwimmstadion aus. Es war schon eine Freude dem Traumduo Hoppe / Schulte bei ihren Traumpässen, mit Torerfolg, beiwohnen zu dürfen. Es war wieder hochwertiges Wasserball in Duisburg zu sehen. Die Blackcaps Rainer Hoppe, Michael Schulte-Kellinghaus, Martin Küppers, Michael Locht, Jens Giesen, Vuk Vuksanovic und im Tor Günter Baudewig ließen den Whitecaps Arnulf Diegel im Tor, Dietmar Diegel, Carsten Marker, Otto Lindner, Jörg Tölle, Heiner Juffernholz, Kai Obschernikat und Dirk Boll, nicht den Hauch einer Chance. Euch allen eine schöne Woche.

DM17 Meldeergebnis

img_20161109_001336

angeschlossen erhaltet ihr das Meldeergebnis zur 22. DM im Masters Wasserball 2017. Das Turnier wird vom SV Poseidon  Hamburg zum 13. Mal durchgeführt.  J ! Schon jetzt einmal „herzlichen Dank!“ Es wird kein/e Vorrundenturnier /e geben. Insgesamt werden 71 Spiele erforderlich sein um die neuen Titelträger und Platzierten zu ermitteln.   Mit sportlichen Grüßen Frieder Class   Meldeergebnis 22. Deutsche Meisterschaften Wasserball Masters vom 23. – 25. Juni 2017 im vereinseigenen Freibad von SV Poseidon Hamburg   Frauen AK 30+ ETV Hamburg (Titelverteidiger) TPSK Köln Team Uerdingen-Masters Waterpolo SGW Essen Männer  AK 30+ SV Ludwigsburg (Titelverteidiger) SV Würzburg 05 SV Blau Weiss Bochum SC WF Fulda ASC Brandenburg AK 35+ … Weiter lesen

Bochumer spielen zum Jahresauftakt in Amersfoort

20170107_183220

  von links: Andreas Kaleja, Christian Müller-Mai, Peter Bayer, Hermie van Ophuizen, Werner Schering, Peter Furmaniak, Harald Westbrock, Frank Schumacher, Jürgen Furmaniak Zum Neuen Jahr wagten sich die Bochumer auf teils spiegelglatten Straßen mit Tempo 50 nach Holland, um an dem traditionellen Nieuwjaarstoernooi Amersfoort für Veteranen AK 50+ teilzunehmen. Nach der etwas schwierigen Anreise mussten die Bochum ohne großartige Vorbereitung sofort gegen de Robben Hilversum, amtierender Weltmeister der AK 60+, antreten. In einem heiß umkämpften Spiel verloren die Bochumer mit 4 : 7, wobei ein regelgerechter Treffer der Bochumer, der aus dem Tor zurückprallte, vom Schiri nicht bemerkt wurde. Treffer für Bochum: Andreas Kaleja (1/1), Harald Westbrock (1), Jürgen Furmaniak … Weiter lesen

ES REICHT

wp-1480455115631.jpg

auch ein 7 mal ein Mann mehr nicht für einen Sieg des Teams in schwarzen Kappen. Das Match endet mit einem unzufriedenstellendem 11:11 SCHIEDSRICHTER  Jörg Tölle 7 mal unterzahl Günter Baudewig Carsten Marker (3) Kai Obschernikat Ralf Obschernikat Jens Giesen Jobst Wünnenberg 11:11 7 mal überzahl Arnulf Diegel Marco Halb Dietmar Diegel Michael Schulte-Kellinghaus Oliver Dahler   Stimmen aus dem Netz

Wasserball ist kein Ponyhof

ca3008ebd89afa21d393d8fae93f53cd-2

Rainer Osselmann kam von seinem Allgäuer Hof zu einer Stippvisite nach Duisburg und er ließ es sich natürlich nicht nehmen, am traditionellen Dienstagabendzock teilzunehmen. Frei nach dem Motto „das Leben ist kein Ponyhof“ zeigte er, dass er dank des ständigen Höhentrainings nichts von seiner Klasse eingebüßt hat.     Sieger                         19 : 17             Verlierer Günter Baudewig                                 Vuk Vuksanovic Rainer Osselmann                                Peter … Weiter lesen

Vuc war dabei

vuk-vuksanovic2

Vuk Vuksanovic gab sich die Ehre und nahm zum ersten mal am Masterstraining teil, Allerdings fuhr er mit seinem Team nur eine Niederlage ein und er konnte auch leider nicht bis zum Abpfiff bleiben. Wir freuen uns aber über den Anfang und hoffen das die Kreuzmanns und Wünnenberger nachziehen werden. . GEWINNERTEAM Günter Baudewig, Dietmar Diegel, Michael Locht , Jens Giesen, Maximilian Marker 19:10 VERLIERERTEAM Arnulf Diegel, Carsten Marker, Martin Küppers, Oliver Dahler, Kai Obschernikat , Vuk Vuksanovic, Ralf „Obschi“ Obschernikat  

Günter Baudewig