24. Deutsche Wasserballmeisterschaft der Masters im Wasserball in Hamburg

Die 24. Deutschen Wasserball Meisterschaften der Masters sind zu Ende und das Team der Uerdingen Masters, vertreten in Hamburg mit 3 Mannschaften, konnte in jeder Altersklasse einen Podiumsplatz erreichen.

Das der Masterssport immer beliebter wird, zeigt die Teilnahme vieler ehemaliger Nationalspieler und ehemaligen Bundesligaspielern. In Hamburg feierte Paul Schüler (WPM Duisburg) seinen Einstand bei der Deutschen Meisterschaft, aber auch viele nahmhafte Spieler – auch im fortgeschrittenen Alter – nehmen regelmäßig an den Wettkämpfen teil.

Die Uerdingen Masters starteten in diesem Jahr in folgenden Altersklassen:

AK30+ weiblich: Unser Team bekam es hier mit der Mannschaft des TPSK Köln 1925, dem amtierenden Deutschen Meister ETV Hamburg und der SGW Essen zu tun. Nach einem 8:4 im Auftaktspiel gegen die SGW Essen, gab es leider zwei Niederlagen gegen den ETV Hamburg (4:11) und dem TPSK Köln (5:7) erreichte die Mannschaft Platz 3.

AK40+: Hier traf unser Team auf die Mannschaften des SC Cannstatt, WPM Duisburg und den SV Würzburg 05. Aufgrund der kurzfristigen Absage des SC Cannstatt, blieben nur noch drei Teams übrig und so war die Chance groß eine gute Platzierung zu erreichen. Nach einer 12:6 Niederlage im Auftaktspiel gegen die WPM Duisburg, konnte unsere Mannschaft Ihr Spiel gegen den SV Würzburg 05 mit 11:8 gewinnen und da der SV Würzburg 05 dann auch noch gegen die WPM Duisburg mit 8:4 Toren verlor, belegte unser Team am Ende Platz 2.

AK45+: Hier traf unser Team auf die Mannschaft des SV Halle und die des SC Aquarius Löhne. Gespielt wurde aufgrund der Meldungen in einem Hin – und Rückspielmodus.

Unser erstes Spiel gegen den SV Halle konnten wir deutlich mit 15:3 gewinnen und das zweite gegen den SC Aquarius Löhne mit 15:4, somit reichte uns schon ein Unentschieden zum Titel. Am Sonntagmorgen um 09:00 Uhr trafen wir erneut auf den SV Halle und trennten uns diesesmal mit 5:5 Uentschieden. Im letzten Spiel gweannen wir dann noch gegen den SC Aquarius Löhne mit 13:3 Toren und wurden in der Altersklasse Deutscher Meister 2019.

Bedanken möchten wir uns noch beim Veranstalter bzw. Ausrichter, dem SV Poseidon Hamburg, für die tolle Atmosphäre und dem vorzüglichen Catering, den Schiedsrichtern die es nicht immer einfach hatten mit Ihren Entscheidungen und den vielen Helfern die dieses Event möglich gemacht haben. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr bei hoffentlich etwas besseren Wetters.

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin