Oberhausens Masters überraschen an der Wedau

image1Mit einem in jeder Phase des Spiels ungefährdeten 11:7 Sieg gegen den vom EX-Master-Spieler Dirk Weyer trainierten Duisburger SSC ziehen die Oberhausener Masters überraschend ins Pokal-Halbfinale des Bezirks Ruhrgebiet ein.

Die Oberhausener- Oldies erwischten einen Blitzstart und lagen schnell mit 3:0 in Führung.
Aus einer sicheren Abwehr wurden die Chancen zunächst konsequent genutzt.
Auch in den folgenden Vierteln gab die WSGO das Spiel nie aus der Hand.
Der erwartete schwimmerische Ansturm der jungen und schwimmstarken Mannschaft des DSSC blieb zur Überraschung aller aber aus.
Beide Mannschaften vergaben in der Folgezeit dennoch reichlich Tor-Chancen.
Im dritten Viertel kam DSSC nochmal etwas heran, der Sieg blieb jedoch ungefährdet.

Gegner im Halbfinale wird Essen sein, der mit Abstand dickste Brocken auf dem Weg ins Pokalfinale.

Aber in dieser Form könnten die Masters vielleicht noch für die ein oder andere Überraschung sorgen.
The Winner- Team: Meyer, Schrade(2),Jendrian(4), Hinkler(2),Schröder, Blümer, Seiltgen(2),König, Berger,M.,Dillig, Fintz(1), Matzken

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin