Einladung SV Olympia Borghorst 2019

Einladung

28. Internationales Wasserballturnier des SV Olympia Borghorst inkl. Masters Turnier ab AK 30 ( int……..- Cup 2019 )

Turnierdaten:
Wo? Freibad Burgsteinfurt
Tecklenburger Str. 48a
48565 Steinfurt

Wann? Beginn: Samstag 07.09.2019 ca. 9.00 Uhr
Ende: Sonntag 08.09.2019 ca. 17.00 Uhr
Anreise: Ab Freitag 06.09.2019 ca. 17.00 Uhr


Unterbringung: Ihr könnt gerne auf dem Freibadgelände zelten (Zelte bitte selber mitbringen). Die Anreise mit dem Campingwagen ist ebenfalls möglich, da es einen Stellplatz mit Stromanschluss in der Nähe des Freibades gibt.
Auf Anfrage vermitteln wir auch gerne Hotels in der Umgebung.

Verpflegung: Für das leibliche Wohl stehen eine Kaffee- & Kuchentheke, ein Grillstand und
ein Getränkestand ab Freitagabend für Euch bereit.
Am Samstagabend findet eine große Playersparty mit DJ-Team statt.

Startgeld / Wer: Herrenmannschaft 100 €, Frauen 80 €,
Masters , ab AK 30 zahlen 100€

Modus: Gespielt wird nach den WB des Deutschen Schwimm-Verbandes mit Ausnahme einer verkürzten Spielzeit, geplant 2 x 8 Minuten, durchlaufende Zeit.
Gruppenphase (Samstag und Sonntagvormittag) + anschließende Endrunden.
Das Turnier ist begrenzt auf 21 Mannschaften ( 16 Herren.- und 5 Frauenmannschaften)

Masters ab AK 30 spielen in einer eigenen Gruppe um den Wanderpokal ( int……..-Cup )
Bei den Masters kann mixed gespielt werden.
Dieses Turnier ist begrenzt auf 16 Mannschaften.

Gespielt wird auf 2 Spielfeldern.
Schiedsrichter (Klasse Bundesliga) werden werden zum Turnier eingeladen, der Protokolltisch
wird von den teilnehmenden Vereinen gestellt.

Anmeldefrist: Bis 15.08.2019

Wir freuen uns auf eure Anmeldungen, und bei weiteren Fragen zögert nicht und kontaktiert uns gerne.

Mit sportlichen Grüßen

Die Tunierorga des SV Olympia Borghorst
SV Olympia Borghorst 1948 e.V.

Kontakt:

SVO Borghorst 1948 e.V
Internet:www.svo-borghorst.de

Mailadresse: wasserball@svo-borghorst.de

Mobil: ( WhatsApp) + 49 173 2900911

 

 

It's only fair to share...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Günter Baudewig