Einladung SV Olympia Borghorst

27. Internationales Wasserballturnier des Turnierdaten: Wo? Freibad Burgsteinfurt Tecklenburger Str.48a 48565 Steinfurt Wann? Beginn: Samstag 08.09.2018 ca. 9.00 Uhr Ende: Sonntag 09.09.2018 ca. 17.00 Uhr Anreise: Ab Freitag 07.09.2018 ca. 17.00 Uhr Unterbringung: Ihr könnt gerne auf dem Freibadgelände zelten (Zelte bitte selber mitbringen). Die Anreise mit dem Campingwagen ist ebenfalls möglich, da es einen Stellplatz mit Stromanschluss in der Nähe des Freibades gibt. Auf Anfrage vermitteln wir auch gerne Hotels in der Umgebung. Verpflegung: Für das leibliche Wohl stehen eine Kaffee- & Kuchentheke, ein Grillstand und ein Getränkestand ab Freitagabend für Euch bereit. Am Samstagabend findet eine große Playersparty mit DJ-Team statt. Startgeld / Wer: Herrenmannschaft 100 €, Damen … Weiter lesen

Veteranentreffen in Bochum

Übermorgen, am Samstag, den 19.09.2015, von 15:00 – 20:00 Uhr, treffen sich alle Wasserballer, die in früheren Jahren für den SV Blau-Weiß Bochum den Ball geworfen haben oder als Trainer tätig waren. Teilweise liegt die aktive Zeit schon 40 Jahre oder mehr zurück und es ist schwer an alle Adressen zu kommen. Da gleichzeitig das 1. Bochumer Firmenturnier stattfindet, ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Wasserball Demonstration der Masters im Inselbad DSV 98

Bericht und Fotos von Friedel Rasing: Im Rahmen der Strandparty am Samstag, den 14. August fand im Inselbad des DSV 98 eine Wasserball-Demonstration zweier höchst unterschiedlicher Mannschaften statt. Die in die Jahre gekommenen Duisburger Masters wurden dabei hervorragend eingestellt von Motivator und Trainertalent Ivan Vojković. Die „mutigen“ Gegner und Herausforderer gingen als Team der Jünglinge vom DSV 98 ins Becken. Auf den Rängen fanden sich viele Freunde des Wasserballsports ein und waren von den Leistungen hellauf begeistert. Die teilweise 50 – 60 jährigen Senioren mussten allerdings auch einige Auszeiten einlegenum durch isotonische Pilz-Getränke wieder zu Kräften zu kommen. Die Herausforderer waren bass erstaunt, weil die prächtig aufgelegten Masters im Spielverlauf stets mit 1 – 2 Toren führten. Kurioserweise endete das Spiel … Weiter lesen

Günter Baudewig